Shahid & Company

New York, NY

1999

Die Werbeagentur Shahid & Company wollte elegante und funktionale Büroräumlichkeiten. Genauso wichtig war ihnen eine Arbeitsumgebung, die frei und ungezwungen ist, um die Entwicklung von Kreativität und Ideen zu unterstützen, aber trotzdem die Möglichkeit zum Aufsuchen privater Meetings für Kundengespräche und das Firmenmanagement zu bieten. Ein Atelier, welches durch freistehende Trennwände separiert wird, bietet sowohl öffentliche wie private Bereiche. Im Gegensatz zum fließenden und ausdrucksstarken Grundriss der Räumlichkeiten, wurde die Materialienauswahl auf Gipsbauplatten, Sperrholz, und Stahl begrenzt, was entspannte und kultivierte Büroräumlichkeiten entstehen lässt, die das Image des Bauherren widerspiegeln.

©Michael Moran/OTTO

Shahid & Company

New York, NY

1999

Nur vier niedrige Trennwände unterteilen das 557 Quadratmeter große Atelier, wodurch Blicke durch und über das gesamte Büro ermöglicht werden. Darüber hinaus wird ein Sinn für Gemeinschaftlichkeit zwischen den Mitarbeitern gefördert.

©Michael Moran/OTTO
©Michael Moran/OTTO

Praktische Elemente wie die Beleuchtungssysteme und Lüftungsleitungen, nehmen Bezug auf die Architektur des ursprünglichen Loft-Raumes; die Materialien und Möbel hingegen stellen einen Gegensatz dar.

©Michael Moran/OTTO
©Michael Moran/OTTO

Shahid & Company

New York, NY

1999

©Michael Moran/OTTO

Die Werbeagentur Shahid & Company wollte elegante und funktionale Büroräumlichkeiten. Genauso wichtig war ihnen eine Arbeitsumgebung, die frei und ungezwungen ist, um die Entwicklung von Kreativität und Ideen zu unterstützen, aber trotzdem die Möglichkeit zum Aufsuchen privater Meetings für Kundengespräche und das Firmenmanagement zu bieten. Ein Atelier, welches durch freistehende Trennwände separiert wird, bietet sowohl öffentliche wie private Bereiche. Im Gegensatz zum fließenden und ausdrucksstarken Grundriss der Räumlichkeiten, wurde die Materialienauswahl auf Gipsbauplatten, Sperrholz, und Stahl begrenzt, was entspannte und kultivierte Büroräumlichkeiten entstehen lässt, die das Image des Bauherren widerspiegeln.

©Michael Moran/OTTO

Nur vier niedrige Trennwände unterteilen das 557 Quadratmeter große Atelier, wodurch Blicke durch und über das gesamte Büro ermöglicht werden. Darüber hinaus wird ein Sinn für Gemeinschaftlichkeit zwischen den Mitarbeitern gefördert.

©Michael Moran/OTTO
©Michael Moran/OTTO

Praktische Elemente wie die Beleuchtungssysteme und Lüftungsleitungen, nehmen Bezug auf die Architektur des ursprünglichen Loft-Raumes; die Materialien und Möbel hingegen stellen einen Gegensatz dar.

©Michael Moran/OTTO
Teilen
Suche
Unseren Newsletter abonnieren:
* Pflichtfeld

Name*


E-mail-Addresse*


Firma



Subscribe to our Newsletter:
* indicates required

Name*


Email Address*


Company