House on Ikema Island

Okinawa, Japan

2016

Am Küstenhang von Japans abgeschieden gelegener Insel Ikema befindet sich das von 1100 Architekten entworfene Haus. Es bietet einen meditativen Rückzugsort mit weitem Blick über das Ostchinesische Meer. Um die Aussicht zu maximieren und dabei die Privatsphäre zu erhalten wurde das Gebäude in zwei Ebenen unterteilt: Das Erdgeschoss, eine facettierte Basis aus Beton, dient als Eingangs- und Garagenbereich, während das Obergeschoss dem Wohnen dient. Zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine Küche, ein Essbereich, ein Wohnzimmer und zwei Tatami Zimmer sind in dem rechteckigen Betonbaukörper untergebracht. Die Inneneinrichtung vermischt zeitgenössische und traditionelle Japanische Elemente, wie zum Beispiel Shoji Wände, Holzvertäfelungen und Tatami Matten.

© Shinichi Sato.

House on Ikema Island

Okinawa, Japan

2016

© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.

House on Ikema Island

Okinawa, Japan

2016

© Shinichi Sato.

Am Küstenhang von Japans abgeschieden gelegener Insel Ikema befindet sich das von 1100 Architekten entworfene Haus. Es bietet einen meditativen Rückzugsort mit weitem Blick über das Ostchinesische Meer. Um die Aussicht zu maximieren und dabei die Privatsphäre zu erhalten wurde das Gebäude in zwei Ebenen unterteilt: Das Erdgeschoss, eine facettierte Basis aus Beton, dient als Eingangs- und Garagenbereich, während das Obergeschoss dem Wohnen dient. Zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine Küche, ein Essbereich, ein Wohnzimmer und zwei Tatami Zimmer sind in dem rechteckigen Betonbaukörper untergebracht. Die Inneneinrichtung vermischt zeitgenössische und traditionelle Japanische Elemente, wie zum Beispiel Shoji Wände, Holzvertäfelungen und Tatami Matten.

© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.
© Shinichi Sato.
Teilen
Suche
Unseren Newsletter abonnieren:
* Pflichtfeld

Name*


E-mail-Addresse*


Firma



Subscribe to our Newsletter:
* indicates required

Name*


Email Address*


Company