Financial Office

New York, NY

2005

Das Design dieses 6,500 Quadratmeter großen Büros einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft vermittelt den Geschäftskunden die wesentlichen Grundsätze des Unternehmens. Das Büro verteilt sich auf zwei Etagen eines Hochhauses in Midtown Manhattan. Alle öffentlich genutzten Räumlichkeiten befinden sich im unteren Geschoss, private Arbeitsbereiche im oberen. Der offene Grundriss regt zu Interaktion zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten an. Raumhohe Trennwände aus Glas umgeben die meisten Konferenzräume und ermöglichen so vertrauliche Gespräche, während gleichzeitig eine offene Atmosphäre aufrechterhalten wird. Die scharfen, schlichten Linien innerhalb der Räumlichkeiten – besonders gut veranschaulicht durch die zentral positionierte skulpturale Treppe – stehen im Einklang mit dem geradlinigen Ethos der Firma. Zusätzlich bieten sie eine optimale Umgebung für die moderne und zeitgenössische Kunstsammlung des Unternehmens.

©Michael Moran/OTTO

Financial Office

New York, NY

2005

Die Falttreppe, welche die zwei Stockwerke miteinander verbindet, besteht aus 72 Stufen aus Edelstahl, die in ihrer Länge zwischen 4,9 und 6,4 Metern variieren.

©Peter Aaron/OTTO
©Michael Moran/OTTO
©Michael Moran/OTTO
©Peter Aaron/OTTO

Die Ästhetik des Büros charakterisiert die Firma als vorausdenkend, lebendig, und entwicklungsfähig, was die Installation aus kontinuierlich wechselnden Farbleuchten an der Treppe verdeutlichen soll.

©Michael Moran/OTTO

Wellenförmige akustische Deckenplatten erschaffen einen Rhythmus im Raum, der durch die Platzierung der Beleuchtungssysteme verstärkt wird.

©Michael Moran/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO

Ein schmaler Raum, der Blicke über den Central Park und die Pulitzer Foundation bietet, dient als Mitarbeitermensa.

©Peter Aaron/OTTO

Publikationen

Stephan, Petra. “Kunststuck.” AIT, April 2007.

Ähnliche Projekte

©Peter Aaron/OTTO

Financial Office

New York, NY

2005

©Michael Moran/OTTO

Das Design dieses 6,500 Quadratmeter großen Büros einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft vermittelt den Geschäftskunden die wesentlichen Grundsätze des Unternehmens. Das Büro verteilt sich auf zwei Etagen eines Hochhauses in Midtown Manhattan. Alle öffentlich genutzten Räumlichkeiten befinden sich im unteren Geschoss, private Arbeitsbereiche im oberen. Der offene Grundriss regt zu Interaktion zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten an. Raumhohe Trennwände aus Glas umgeben die meisten Konferenzräume und ermöglichen so vertrauliche Gespräche, während gleichzeitig eine offene Atmosphäre aufrechterhalten wird. Die scharfen, schlichten Linien innerhalb der Räumlichkeiten – besonders gut veranschaulicht durch die zentral positionierte skulpturale Treppe – stehen im Einklang mit dem geradlinigen Ethos der Firma. Zusätzlich bieten sie eine optimale Umgebung für die moderne und zeitgenössische Kunstsammlung des Unternehmens.

©Peter Aaron/OTTO

Die Falttreppe, welche die zwei Stockwerke miteinander verbindet, besteht aus 72 Stufen aus Edelstahl, die in ihrer Länge zwischen 4,9 und 6,4 Metern variieren.

©Michael Moran/OTTO
©Michael Moran/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Michael Moran/OTTO

Die Ästhetik des Büros charakterisiert die Firma als vorausdenkend, lebendig, und entwicklungsfähig, was die Installation aus kontinuierlich wechselnden Farbleuchten an der Treppe verdeutlichen soll.

©Michael Moran/OTTO

Wellenförmige akustische Deckenplatten erschaffen einen Rhythmus im Raum, der durch die Platzierung der Beleuchtungssysteme verstärkt wird.

©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO
©Peter Aaron/OTTO

Ein schmaler Raum, der Blicke über den Central Park und die Pulitzer Foundation bietet, dient als Mitarbeitermensa.

©Peter Aaron/OTTO

Publikationen

Stephan, Petra. “Kunststuck.” AIT, April 2007.

Ähnliche Projekte

Teilen
Suche
Unseren Newsletter abonnieren:
* Pflichtfeld

Name*


E-mail-Addresse*


Firma



Subscribe to our Newsletter:
* indicates required

Name*


Email Address*


Company