Project Description

Galerie Metro Pictures

Das Design der Galerie Metro Pictures soll Besuchern eine mühelose Begegnung mit dem Raum ermöglichen, um deren Aufmerksamkeit auf die ausgestellte Kunst zu konzentrieren. Die Fassade aus Aluminium- und Glaspaneelen öffnet den Innenbereich zur Straße hin und bietet unmittelbare Blicke auf die Kunstobjekte. Hinter dem Eingangsbereich eröffnet sich dem Besucher eine kontinuierliche Raumfolge von Ausstellungsbereichen, wodurch er die visuelle und räumliche Ordnung erfassen kann. Eine auskragende Treppe weckt optisches Interesse und verwandelt eine funktionale Anforderung, zur Erschließung weiterer Galerien und Büros, in ein skulpturales Element im Raum.

Publikationen

Rimanelli. “Ways of Seeing.” Interior Design, September 1997.

ORT: NEW YORK, NY
FERTIGGESTELLT: 2007
FOTOGRAPHIE © MICHAEL MORAN

Galerie Metro Pictures

Das Design der Galerie Metro Pictures soll Besuchern eine mühelose Begegnung mit dem Raum ermöglichen, um deren Aufmerksamkeit auf die ausgestellte Kunst zu konzentrieren. Die Fassade aus Aluminium- und Glaspaneelen öffnet den Innenbereich zur Straße hin und bietet unmittelbare Blicke auf die Kunstobjekte. Hinter dem Eingangsbereich eröffnet sich dem Besucher eine kontinuierliche Raumfolge von Ausstellungsbereichen, wodurch er die visuelle und räumliche Ordnung erfassen kann. Eine auskragende Treppe weckt optisches Interesse und verwandelt eine funktionale Anforderung, zur Erschließung weiterer Galerien und Büros, in ein skulpturales Element im Raum.

Publikationen

Rimanelli. “Ways of Seeing.” Interior Design, September 1997.

ORT: NEW YORK, NY
FERTIGGESTELLT: 2007
FOTOGRAPHIE © MICHAEL MORAN