Project Description

Carriage House

Dieses alte Kutschenhaus in Greenwich Village, Manhattan, wurde von 1100 Architect komplettrenoviert und im Innenbereich in eine offene, warme, und moderne Umgebung verwandelt. Sorgfältig zusammengestellt aus weißen Wänden, dunkel gebeizten Holzfußböden aus Eiche, und Verkleidungen aus Ahorn, bieten die Räumlichkeiten sowohl Platz für Unterhaltung als auch für die umfangreiche Kunst- und Möbelsammlung des Bauherren. Die dreieinhalb Etagen sind durch eine bandartige, gewundene Treppe aus getöntem Gussbeton verbunden und beherbergen unter anderem ein technisch hochmodernes Entertainment-System, einen Weinkeller, ein Gästezimmer, ein Elternschlafzimmer, sowie eine Dachterrasse.

Das Gebäude wurde ursprünglich als Kutscherhaus für eines der großen Anwesen aus dem 19. Jahrhundert am Washington Square errichtet und später, im frühen 20. Jahrhundert, in eine Werkstatt für Glasbläserei umgebaut. Das Gebäude befand sich in einem komplett verfallenen Zustand, bis wir die Fassade saniert und dafür hohe Anerkennung vom New Yorker Denkmalschutzamt bekommen haben.

Auszeichnungen

AIA New York Chapter, Interiors Design Award, 2003

Publikationen

Rus, Mayer. “Pushing the Envelope.” House & Garden, December 2006.

Jacobs, Kate. “Show Home.” Elle Décor (UK Edition), November 2004.

Sueyoshi, Hiroko. “The Residence in Manhattan.” Sumau, November 2003.

ORT: NEW YORK, NY
FERTIGGESTELLT: 2003
FOTOGRAPHIE © PETER AARON

Carriage House

Dieses alte Kutschenhaus in Greenwich Village, Manhattan, wurde von 1100 Architect komplettrenoviert und im Innenbereich in eine offene, warme, und moderne Umgebung verwandelt. Sorgfältig zusammengestellt aus weißen Wänden, dunkel gebeizten Holzfußböden aus Eiche, und Verkleidungen aus Ahorn, bieten die Räumlichkeiten sowohl Platz für Unterhaltung als auch für die umfangreiche Kunst- und Möbelsammlung des Bauherren. Die dreieinhalb Etagen sind durch eine bandartige, gewundene Treppe aus getöntem Gussbeton verbunden und beherbergen unter anderem ein technisch hochmodernes Entertainment-System, einen Weinkeller, ein Gästezimmer, ein Elternschlafzimmer, sowie eine Dachterrasse.

Das Gebäude wurde ursprünglich als Kutscherhaus für eines der großen Anwesen aus dem 19. Jahrhundert am Washington Square errichtet und später, im frühen 20. Jahrhundert, in eine Werkstatt für Glasbläserei umgebaut. Das Gebäude befand sich in einem komplett verfallenen Zustand, bis wir die Fassade saniert und dafür hohe Anerkennung vom New Yorker Denkmalschutzamt bekommen haben.

Auszeichnungen

AIA New York Chapter, Interiors Design Award, 2003

Publikationen

Rus, Mayer. “Pushing the Envelope.” House & Garden, December 2006.

Jacobs, Kate. “Show Home.” Elle Décor (UK Edition), November 2004.

Sueyoshi, Hiroko. “The Residence in Manhattan.” Sumau, November 2003.

ORT: NEW YORK, NY
FERTIGGESTELLT: 2003
FOTOGRAPHIE © PETER AARON