Das Achitect Magazine stellt das Perry World House in einem Artikel von Thomas de Monchaux vor. In seinen Erläuterungen beschreibt de Monchaux, wie 1100 Architekten ein Cottage aus dem 19. Jahrhundert in ein modernes Zentrum für die globale Initiativen der Universität von Pennsylvania transformierte. Er schreibt „Anstelle dem Impuls eines Abrisses zu folgen wurde ein choreografiertes Zusammenspiel und Austausch zwischen Alt und Neu und Raumkonzepte zwischen Restauration und Innovation geschaffen, die die internationalen und interdisziplinären Praktiken der Wissenschaftler, die es beherbergen, verkörpern.”

Zum kompletten Artikel geht es here.