1100 Architekten melden die Fertigstellung der neuen Frankfurter Firmenzentrale einer internationalen Immobiliengesellschaft. Eine historische Villa aus dem Jahre 1876 wurde zu diesem Zweck komplett umgebaut. In Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt konnten die historischen Bestandteile des denkmalgeschützten Gebäudes herausgearbeitet und gleichzeitig moderne zeitgemässe Arbeitsräume auf vier Etagen geschaffen werden. Die skulptural gestaltete Treppe mit Leder belegten Treppenlauf vereint die Räumlichkeiten.