David Piscuskas, FAIA, LEED AP, Founding Principal

David Piscuskas, FAIA, LEED AP, begründete 1100 Architect im Jahr 1983 mit und ist heute Direktor des Unternehmens. David ist davon überzeugt, dass gutes Design und funktionale, intelligente Architektur als kraftvoller Katalysator für Veränderung, Inspiration und Wachstum agieren kann. Seinen Überzeugungen folgend, vollendete er zahlreiche preisgekrönte Gebäude, einschließlich des Little Red School Houses, der Elisabeth Irwin High School in New York, des Irish Hunger Memorial in New York und der New York Public Library, Battery Park City Filiale.

Derzeit ist David Vizepräsident der AIA New York Chapter für Professional Development (professionelles Bauwesen). Er studierte Kunst an der Brown University, wo er 1979 als Bachelor of Art abschloss. 1982 absolvierte er sein Master of Architecture Studium an der UCLA. David besitzt das NCARB Zertifikat, ist Mitglied der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie Fellow des American Institute of Architects (FAIA).

David Piscuskas, FAIA, LEED AP, Founding Principal

David Piscuskas, FAIA, LEED AP, begründete 1100 Architect im Jahr 1983 mit und ist heute Direktor des Unternehmens. David ist davon überzeugt, dass gutes Design und funktionale, intelligente Architektur als kraftvoller Katalysator für Veränderung, Inspiration und Wachstum agieren kann. Seinen Überzeugungen folgend, vollendete er zahlreiche preisgekrönte Gebäude, einschließlich des Little Red School Houses, der Elisabeth Irwin High School in New York, des Irish Hunger Memorial in New York und der New York Public Library, Battery Park City Filiale.

Derzeit ist David Vizepräsident der AIA New York Chapter für Professional Development (professionelles Bauwesen). Er studierte Kunst an der Brown University, wo er 1979 als Bachelor of Art abschloss. 1982 absolvierte er sein Master of Architecture Studium an der UCLA. David besitzt das NCARB Zertifikat, ist Mitglied der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie Fellow des American Institute of Architects (FAIA).

Juergen Riehm, FAIA, BDA, Founding Principal

Jürgen Riehm, FAIA, BDA, ist Direktor und Mitbegründer von 1100 Architect. Für ihn ist Architektur eine allumfassende Kunstform. Wenn sie aufrichtig und zeitlos in Erscheinung tritt, vermag sie es, alle Facetten des Lebens und der Natur zu berühren und zu porträtieren. Unter Jürgens Federführung wurden zahlreiche anerkannte Projekte, wie etwa das Irish Hunger Memorial in New York, die Renovierung des Fachbereichgebäudes der Linguistik-Fakultät der New York University oder das Queens Central Library Children’s Library Discovery Center verwirklicht.

Jürgen erhielt sein Diplom in Architektur von der FH Rheinland-Pfalz im Jahr 1977 und 1982 seinen postgradualen Architekturtitel von der staatlichen Hochschule für Bildende Künste „Städelschule“, wo er derzeit auch Mitglied des Beirats der Stiftung für Baukunst ist. Juergen ist Fellow des American Institute of Architects (FAIA) sowie Mitglied der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen. 2011 wurde er in den Bund Deutscher Architekten (BDA) berufen.

Juergen Riehm, FAIA, BDA, Founding Principal

Jürgen Riehm, FAIA, BDA, ist Direktor und Mitbegründer von 1100 Architect. Für ihn ist Architektur eine allumfassende Kunstform. Wenn sie aufrichtig und zeitlos in Erscheinung tritt, vermag sie es, alle Facetten des Lebens und der Natur zu berühren und zu porträtieren. Unter Jürgens Federführung wurden zahlreiche anerkannte Projekte, wie etwa das Irish Hunger Memorial in New York, die Renovierung des Fachbereichgebäudes der Linguistik-Fakultät der New York University oder das Queens Central Library Children’s Library Discovery Center verwirklicht.

Jürgen erhielt sein Diplom in Architektur von der FH Rheinland-Pfalz im Jahr 1977 und 1982 seinen postgradualen Architekturtitel von der staatlichen Hochschule für Bildende Künste „Städelschule“, wo er derzeit auch Mitglied des Beirats der Stiftung für Baukunst ist. Juergen ist Fellow des American Institute of Architects (FAIA) sowie Mitglied der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen. 2011 wurde er in den Bund Deutscher Architekten (BDA) berufen.

Gunter Weyrich, Dipl. Ing. Architekt, BDA, Principal, Director, Frankfurt Office

Als Direktor des Frankfurter Büros übernimmt Gunter Weyrich, Dipl.-Ing. Architekt, BDA, die Geschäftsleitung sowie die architektonische Leitung einer Vielzahl von Projekten, unterschiedlicher Typologie und Größe. Sein Portfolio beinhaltet öffentliche Großprojekte , Wohn- und Bürogebäude, komplexe Bauten mit gemischten Nutzungsanforderungen, sowie die Betreuung von Projekten aus dem privaten Sektor. Gunter hat beispielweise die Konzeptentwicklung, Gestaltung und Realisierung eines neuen Outletstores für Zalando, die Realisierung des großen Wohnungsbauprojektes Main: East Side Lofts, eine Polizeistation in Lich, die Modernisierung von relevanten Teilen des Terminal 1 des Frankfurter Flughafens sowie ein Kraftwerk mit einem Investitionsvolumen von 300 Mio. Euro geleitet. Gunter hat sein Diplom an der TU Kaiserslautern erhalten. Er ist Mitglied der Architektenkammer Hessen und des BDA.

Gunter Weyrich, Dipl. Ing. Architekt, BDA, Principal, Director, Frankfurt Office

Als Direktor des Frankfurter Büros übernimmt Gunter Weyrich, Dipl.-Ing. Architekt, BDA, die Geschäftsleitung sowie die architektonische Leitung einer Vielzahl von Projekten, unterschiedlicher Typologie und Größe. Sein Portfolio beinhaltet öffentliche Großprojekte , Wohn- und Bürogebäude, komplexe Bauten mit gemischten Nutzungsanforderungen, sowie die Betreuung von Projekten aus dem privaten Sektor. Gunter hat beispielweise die Konzeptentwicklung, Gestaltung und Realisierung eines neuen Outletstores für Zalando, die Realisierung des großen Wohnungsbauprojektes Main: East Side Lofts, eine Polizeistation in Lich, die Modernisierung von relevanten Teilen des Terminal 1 des Frankfurter Flughafens sowie ein Kraftwerk mit einem Investitionsvolumen von 300 Mio. Euro geleitet. Gunter hat sein Diplom an der TU Kaiserslautern erhalten. Er ist Mitglied der Architektenkammer Hessen und des BDA.

Thomas Voss, Dipl. Ing. Architekt, Associate Principal, Frankfurt Office

Mit seinem Büroeintritt 2013 wird Thomas Voss Teamleiter als Unterstützung in der Geschäftsführung. Er verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in anerkannten Architekturbüros im In- und Ausland und in der Entwicklung, Gestaltung und Erstellung anspruchsvoller Büro-, Verwaltungs- und

Universitätslehrgebäude, sowie von Masterplänen. Sein Arbeitsschwerpunkt in den letzten sieben Jahren war die Bearbeitung von Großprojekten und ihrer Funktionsabläufe für das Gesundheitswesen an Universitätskliniken, zuletzt als Geschäftsführer. Als Projektleiter war er verantwortlich für die erfolgreiche Realisierung eines der ersten Public Private Partnership-Projekte im Gesundheitswesen – dem Bau eines Therapiezentrums in Zusammenarbeit mit IBA Proton Therapy.

Thomas Voss hat sein Diplom an der Muthesius- Hochschule in Kiel erhalten und ist Mitglied der Architektenkammer Hessen.

Thomas Voss, Dipl. Ing. Architekt, Associate Principal, Frankfurt Office

Mit seinem Büroeintritt 2013 wird Thomas Voss Teamleiter als Unterstützung in der Geschäftsführung. Er verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in anerkannten Architekturbüros im In- und Ausland und in der Entwicklung, Gestaltung und Erstellung anspruchsvoller Büro-, Verwaltungs- und

Universitätslehrgebäude, sowie von Masterplänen. Sein Arbeitsschwerpunkt in den letzten sieben Jahren war die Bearbeitung von Großprojekten und ihrer Funktionsabläufe für das Gesundheitswesen an Universitätskliniken, zuletzt als Geschäftsführer. Als Projektleiter war er verantwortlich für die erfolgreiche Realisierung eines der ersten Public Private Partnership-Projekte im Gesundheitswesen – dem Bau eines Therapiezentrums in Zusammenarbeit mit IBA Proton Therapy.

Thomas Voss hat sein Diplom an der Muthesius- Hochschule in Kiel erhalten und ist Mitglied der Architektenkammer Hessen.